Herzlich willkommen beim
Seniorenverband öffentlicher Dienst BW

imme aktiv

                 Aktuelle Meldungen                                 

Mitglied werden neu

Einladung zur Öffentlichkeitsveranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,
anlässlich seiner diesjährigen Landeshauptvorstandssitzung lädt der Seniorenverband öffentlicher Dienst Baden-Württemberg zu seiner Öffentlichkeitsveranstaltung

am      29. Mai 2018
um      15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (geplant)
im       Akademie Hotel Karlsruhe, Am Rüppurrer Schloss 40, 76199 Karlsruhe

ein.

Unter dem Motto: „Gesundheit erhalten – für die Jungen und Alten“ diskutieren

Rainer Hinderer, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion,
Pascal Kober
, sozialpolitischer Sprecher FDP-Bundestagsfraktion          ,          
Dr.  Frank Schulze Ehring, 
PKV Leiter Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik und
Harald Röcker,
Geschäftsführer AOK Mittlerer Oberrhein.               

Durch die Veranstaltung führt Jens Zimmermann.

Weiterlesen ...

Mütterrente – Petition 

Seit 1.07.2014 ist das RV-Leistungsverbesserungsgesetz (Gesetz über Leistungsverbesserungen in der Gesetzlichen Rentenversicherung) in Kraft. Mütter und auch Väter erhalten für Kinder, die vor dem 01.01.1992 geboren wurden, eine höhere Rentenzahlung. Die Kindererziehungszeit wurde um ein Jahr ausgeweitet. Demzufolge werden bei diesen Kindern zwei Jahre Kindererziehungszeit angerechnet. Zumeist handelt es sich um Frauen, die eine Anrechnungszeit der Kindererziehung erhalten. Aber auch Väter können sich die Kindererziehungszeit anrechnen lassen, sofern ihnen die Kindererziehungszeit zugeordnet werden kann.

Laut Koalitionsvertrag soll die Mütterrente für Kinder, die vor dem 1.01.1992 geboren wurden, auf drei Entgeltpunkte angehoben. Jedoch nur für diejenigen, die mindestens drei Kinder vor 1992 geboren/erzogen haben. Diese Neuregelung soll zum 1.01.2019 in Kraft treten.

Weiterlesen ...

Sieben-Punkte-Forderungskatalog des BBW

Der Landeshauptvorstand des BBW – Beamtenbund Tarifunion hat in Wernau bei seiner Frühjahrssitzung am 9. Mai 2018 seine Forderungen und Vorschläge zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Dienstes verabschiedet.

Neben den längst überfälligen Korrekturen bei der Besoldung und der Beihilfe in unserem reichen Bundesland Baden-Württemberg wird zudem eine systemkonforme Übertragung der Mütterrente auf die Beamtenversorgung gefordert. Baden-Württemberg hat ein unrühmliches Alleinstellungsmerkmal: Nur in unserem Land erhalten Beamtinnen und Beamte, die ab dem 1. Januar 2013 eingestellt worden sind, lebenslang nur 50 Prozent Beihilfe! Die Rücknahme der weiteren Beihilfeverschlechterungen seit 01.01.2013 und die systemkonforme Übertragung der Mütterrente sind auch zentrale Forderungen des Seniorenverbands.

Weiterlesen ...

 

Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW

Seniorenarbeit in Baden-Württemberg / Bund der Ruhestandsbeamten

Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW ist der einzige Verband, der sich ausschließlich für die Belange der Senioren in BW einsetzt, die ehemals im öffentlichen Dienst oder dessen privatisierter Bereiche beschäftigt waren. Wir vertreten Ihre Rechte und Interessen und sorgen dafür, dass Sie auch künftig an der allgemeinen Einkommensentwicklung teilhaben.

Bereits mehr als 21.000 Mitglieder vertrauen auf die Kompetenz des Seniorenverbandes öffentlicher Dienst BW

  • bei kostenlosen Beratungen in Beihilfe-, Versorgungs- und Versicherungsfragen
  • bei kostenloser rechtlicher Vertretung in diesen Bereichen
  • bei der Führung von Musterprozessen.

Darüber hinaus profitieren Sie als Mitglied von der Seniorenarbeit unseres Verbandes, zum Beispiel

  • laufend aktuelle Informationen zu wichtigen Themen
  • zahlreiche Service- und Sozialleistungen speziell für Senioren
  • vielfältige Freizeit-Aktivitäten, gesellige Veranstaltungen und interessante Vorträge.

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Zielen und Leistungen:
Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich einfach an Ihren örtlichen Verband oder an unsere Geschäftsstelle. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

rightpic01

So erreichen Sie uns:

Seniorenverband
öffentlicher Dienst BW e.V.
Im Himmelsberg 18
70192 Stuttgart
Postfach 100 739 / 70006 Stuttgart
Telefon: 0711/26 37 35-0
Telefax: 0711/ 26 37 35 22
info@senioren-oed-bw.de
! LGSt. am Fr. 01.06. geschlossen (BT)