Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW:
Attraktive Leistungen und optimaler Service für unsere Mitglieder

Beratung

Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW berät Sie kostenlos in Fragen des Landesbeamtengesetzes, der Beamtenversorgung, der Beihilfe, der Rente, der Zusatzrente, der Krankenversicherung, der Pflegeversicherung und des Schwerbehindertenrechts.

Information

Wir haben zahlreiche Merkblätter erstellt. Auf wenigen Seiten können Sie sich so einen Überblick über oftmals schwierige Rechtsmaterien verschaffen.

Bisher sind Merkblätter zu folgenden Themen erschienen:

  • Merkblatt für den Todesfall
  • Sterbegeld (§ 32 LBeamtVGBW)
  • Witwengeld (§ 33 LBeamtVGBW) und Unterhaltsbeitrag (§ 36 LBeamtVGBW)
  • Zusammentreffen von Versorgungsbezügen mit Erwerbs- und Erwerbsersatzeinkommen (§ 68 LBeamtVGBW)
  • Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge (§ 70 LBeamtVGBW)
  • Zusammentreffen von Versorgungsbezügen mit Renten (§ 108 LBeamtVGBW)
  • Informationsblatt: Stationäre Pflege
  • Stationäre Pflege – Beispielsfälle bei stationärer Dauerpflege
  • Beispiele zur Berechnung der Beihilfe und der Pflegeversicherungsleistungen in Pflegefällen nach § 9 BVO
  • Beschäftigung von ausländischen Haushaltshilfen in Haushalten mit Pflegebedürftigen
  • Beihilferegelung bei den in der GKV freiwillig versicherten Versorgungsempfängern und deren berücksichtigungsfähigen Angehörigen
  • Beihilferegelung bei den in der GKV pflichtversicherten Versorgungsempfängern und deren berücksichtigungsfähigen Angehörigen
  • Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes auf die Versorgungsbezüge, Renten, Vorsorgeaufwendungen und Beihilfe
  • BVO - Beihilfevorschriften des Landes Baden-Württemberg – mit Erläuterungen
  • Todesfall – Was tun? (Broschüre erhältlich zum Preis von 3,60 Euro zzgl. Versand.)
  • Verbandsausgabe: „Die Beamtenversorgung in Baden-Württemberg – Praxisleitfaden zur Alterssicherung der Landes- und Kommunalbeamten“, Verfasser Gerald Ludy (erhältlich zum Vorzugspreis von 7,50 Euro zzgl. Versand.)

Nutzen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestellen Sie die Merkblätter kostenlos bei der Landesgeschäftsstelle oder Ihrem örtlichen Vorsitzenden.

Vorsorge

Meist ist die Vorsorge für den Todesfall dem Einfluss der Hinterbliebenen entzogen. Die Vorsorge muss deshalb schon zu Lebzeiten vorbereitet werden. Ein Todesfall in der Familie ist für jeden Betroffenen ein schreckliches Erlebnis. Gerade beim Verlust eines geliebten Menschen wird man von dem Wunsch geleitet, im Sinne des Verstorbenen zu handeln.

Mit dem Notfall- und Vorsorgeordner des Forum – 55Plus e.V. bieten wir Ihnen Informationen zu allen wesentlichen Themenbereichen und zugleich die Möglichkeit, die eigenen Dokumente (z. B. Stammbuch, Testament, Vollmachten, Verfügungen) geordnet, nach Themen sortiert abzulegen.

Mitglieder können den Notfall- und Vorsorgeordner zu vergünstigten Konditionen erwerben. Der Preis beträgt dann 21,60 Euro anstatt 27,00 Euro. Erwerben können Sie den Ordner direkt beim Verlag Fischer Lautner, Siemensstr. 22, 71254 Ditzingen gegen Nachweis der Mitgliedschaft oder unter www.notfallordner-vorsorgeordner.de (unter Bestellmöglichkeit Seniorenverband anklicken). Benutzernamen und Passwort können Sie bei der Landesgeschäftsstelle erfragen.

rightpic04

So erreichen Sie uns:

Seniorenverband
öffentlicher Dienst BW e.V.
Im Himmelsberg 18
70192 Stuttgart
Telefon: 0711/26 37 35-0
Telefax: 0711/ 26 37 35 22
info@senioren-oed-bw.de